Beruf, Berufung und was eine Liebeserklärung von Petyr „Kleinfinger“ Baelish aus Game of Thrones damit zu tun hat

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Ich erlebe derzeit viele Seminare, Workshops, Konferenzen/Bar Camps etc. .

Sei es selbst als Trainer/Dozentin, aber öfter als Teilnehmer, so ist doch immer beides spannend. Mein Kopf ist dadurch zurzeit meist angenehm voll und schwirrt ein bisschen, aber das tut ihm gut 😉

Heute war ich in etwas was sich eigentlich Workshop nannte, dann aber doch einen recht großen Anteil Frontalvortrag hatte – was nicht schlimm war, denn der Speaker war sehr gut: ich habe heute Ben Schulz kennen gelernt, es ging um Marketing für Freiberufler. Da die International Coach Federation ICF die Veranstaltung ausgerichtet hatte waren mehrheitlich Coaches und Trainer anwesend.

Ben Schulz hat sich den Slogan „Erfolg braucht ein Gesicht“ für seine Kunden zum Motto gemacht. Und das kann er wirklich ausgezeichnet, solltet Ihr mal Gelegenheit haben ihn zu hören oder mit ihm zu arbeiten, ergreift sie.

Ich hatte heute ein Aha-Erlebnis während er sprach, meine Gedanken förderten eine Erinnerung an eine Szene aus Game of Thrones zu Tage (Achtung Spoiler zu Staffel 6):

In einer beeindruckenden Szene gesteht Petyr Baelish Sansa Stark seine Liebe – ob es wirklich echt ist oder Taktik wissen wir nicht, es ist für meine Storyline auch egal. Worum geht es mir dabei?

Er findet sehr eindringliche Worte und beschreibt zuerst viele Bilder, bevor er auf den Punkt kommt. Er malt mit Worten die Bilder aus, die er in seinem Kopf hat, was er erreichen möchte, wo er hin möchte, was sein Ziel ist im Leben (er will, wie fast jeder in dieser Serie, auf den eisernen Thron, an die Spitze der Macht). Doch er will das alles nicht alleine, nein, ein Gedanke scheint ihm fundamental wichtig, gibt er doch allem erst einen Sinn… er sagt sinngemäß zu ihr:

„Alles was ich tue, alles was ich gebe, bei jedem Schritt frage ich mich: Bringt es mich meinem Ziel ein Stück näher?“

Und dieses Ziel, so beschreibt er, ist ein Bild vor seinem inneren Auge – er sitzt in Westeros auf dem eisernen Thron mit Sansa Stark an seiner Seite.

Übrigens ist das ein ganz prima Beispiel für eine SMARTE bildhafte Zielbeschreibung, aber das ist hier nicht unser Thema 😉

Und witziger Weise musste ich genau daran heute denken, als Ben Schulz, ein erfahrener Berater für Selbständige und Unternehmer, darüber gesprochen hat, dass wir unsere Mission finden müssen, unsere Motivation, das „Warum“, was uns antreibt. Und über allem schwebt in seinem Konzept ein „Vermächtnis“, ein „Big Picture“:

Wie soll es aussehen, wo willst Du hin?
Warum tust Du das alles?
Was ist es wert, jeden Schritt, jede Aktivität und Energie darauf auszurichten und sich jedes Mal zu fragen „Bringt es mich meinem Ziel ein Stück näher?“

Darüber sollte man sich im Klaren sein, um seiner Meinung nach eine stringente, sinnvolle geschäftliche Tätigkeit aufzubauen und unternehmerische Entscheidungen treffen zu können. Sehr spannend – und wie ich finde, folgerichtig.

Ich sage besonders jungen Menschen immer wieder gerne, dass sie sich einen Job suchen sollen der ihnen

a) wirklich Spaß macht und

b) leicht von der Hand geht –

meistens trifft b) automatisch zu wenn a) erfüllt ist. Und um nichts anderes geht es hier: such´ Dir Deinen Beruf, Deine Berufung, Dein „Warum“, sonst verschwendest Du Ressourcen, Energie und Deine Lebenszeit.

Ob Du mit einem professionellen Trainer, Coach, Karriereberater … arbeitest ist zweitrangig (wobei ich es nur empfehlen kann 😉 ) – wichtig ist: wenn Du nur die geringste Sehnsucht in Dir verspürst, den geringsten Zweifel darüber, beruflich noch nicht richtig angekommen zu sein, dann solltest Du der Spur nachgehen – das bist Du Dir selbst schuldig.

2 Antworten auf „Beruf, Berufung und was eine Liebeserklärung von Petyr „Kleinfinger“ Baelish aus Game of Thrones damit zu tun hat

    1. Freut mich wenns Dir gefällt 😊
      Und wie gesagt, mein Dank gilt Euch 3 vom ICF Chapter Karlsruhe, dass Ihr es immer wieder schafft so tolle Veranstaltungen anzubieten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s